Zum Abschnitt springen

Bist du schon fit für den Polizei Einstellungstest? Finde es heraus mit unserem Übungstest!

Der computergestützte Eignungstest setzt sich aus den Testfeldern Wissen, Deutsch, Sprachverständnis, Mathematik, Konzentration und logisches Denken zusammen. Die Fragen werden immer per Zufallsprinzip aus dem Aufgabenpool ausgespielt. Der beispielhafte Polizei Computertest soll dir zeigen, welche Arten von Fragen dich erwarten und worauf du dich vorbereiten solltest.

Testumfang: 42 Fragen
Prozentsatz zum Bestehen: 70 %
Zeitlimit: 20 Minuten

Hinweise & Testdurchführung: Arbeite dich schnell und konzentriert durch den Test und bleibe nicht bei einer bestimmten Aufgabe hängen: Solltest du mit einer Frage Probleme haben, kehre am Ende des Tests dorthin zurück. Teile dir die Zeit pro Frage ein - im Schnitt zwischen 20 und 30 Sekunden. Lass dich nicht unterkriegen, wenn du in der vorgegebenen Zeit nicht alle Aufgaben schaffst. Das ist normal und wird dich auch im echten Einstellungstest erwarten.

1 / 42

Category: Mathematik & Rechnen

Wie viel dm³ Liter fasst der Würfel?

Question Image

2 / 42

Category: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

3 / 42

Category: Polizei Wissen

Wann darf die Polizei zum Schutz privater Rechte eingreifen?

4 / 42

Category: Deutsch

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Kinetose?

5 / 42

Category: Konzentration

Zähle alle Zahlen von links nach rechts, die addiert mit der jeweils darauffolgenden Zahl den Wert 8 ergeben.

Question Image

6 / 42

Category: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

7 / 42

Category: Allgemeinwissen

Welcher Staat ist kein ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrats?

8 / 42

Category: Allgemeinwissen

Zu welcher Inselgruppe gehören Teneriffa, Gran Canaria und Fuerteventura?

9 / 42

Category: Polizei Wissen

Welche Aufgabe fällt nicht in den Zuständigkeitsbereich der Polizei?

10 / 42

Category: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

11 / 42

Category: Deutsch

Wähle die korrekte Schreibweise?

12 / 42

Category: Sprachverständnis

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

Klimawandel : Sonne = Erderwärmung : ?

13 / 42

Category: Mathematik & Rechnen

8 Maler haben für eine Wohnsiedlung 40 Tage Arbeit. Nach 10 Tagen werden 2 Maler krank. Wie viele Tage wird die Arbeit nun insgesamt dauern?

14 / 42

Category: Logisches Denken

Welche Zahl setzt die Zahlenreihe sinnvoll fort?

Question Image

15 / 42

Category: Konzentration

Zähle alle Buchstaben q mit 2 Strichen.

Question Image

16 / 42

Category: Konzentration

Welche beiden Bilder sind identischen?

Question Image

17 / 42

Category: Polizei Wissen

Wann darf die Bundespolizei die Landespolizei unterstützen?

18 / 42

Category: Allgemeinwissen

Deutschland hat gemeinsame Staatsgrenzen mit 9 anderen Staaten. Welches Land grenzt nicht an Deutschland?

19 / 42

Category: Polizei Wissen

Welche Aussage trifft zu? Ein Beamter auf Probe…

20 / 42

Category: Sprachverständnis

Welches Wort passt nicht in die Reihe?

21 / 42

Category: Sprachverständnis

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

wütend : schreien = fokussiert : ?

22 / 42

Category: Allgemeinwissen

In welcher physikalischen Größe wird Druck angegeben?

23 / 42

Category: Mathematik & Rechnen

Bei Ratenzahlung verteuert sich der Kauf eines Autos um 1.800 €. Die Rate beträgt 7,5 %. Wie hoch ist der ursprüngliche Kaufpreis des Autos?

24 / 42

Category: Sprachverständnis

Welches Wort passt nicht in die Reihe?

25 / 42

Category: Konzentration

Zähle alle Buchstaben w, wenn der Buchstabe v folgt.

Question Image

26 / 42

Category: Polizei Wissen

Was ist eine Daktyloskopie?

27 / 42

Category: Deutsch

Wähle die korrekte Schreibweise?

28 / 42

Category: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

29 / 42

Category: Deutsch

Getrennt- oder Zusammenschreibung?

30 / 42

Category: Konzentration

Zähle alle Buchstaben v, wenn der Buchstabe w folgt.

Question Image

31 / 42

Category: Mathematik & Rechnen

3 Steinleger benötigen 8 Stunden, um eine Auffahrt zu pflastern. Wie viel Minuten benötigen 5 Steinleger für die gleiche Arbeit?

32 / 42

Category: Allgemeinwissen

Mit dem „Prager Frühling“ wird eines der bedeutsamsten Ereignisse in Europa verbunden. Was ereignete sich am 21. August 1968?

33 / 42

Category: Mathematik & Rechnen

Wie viel Zentimeter sind 5.000 Mikrometer?

34 / 42

Category: Sprachverständnis

Welches Wort passt nicht in die Reihe?

35 / 42

Category: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

36 / 42

Category: Polizei Wissen

Was versteht man unter dem rechtlichen Eigentum?

37 / 42

Category: Mathematik & Rechnen

Der tägliche Arbeitsweg von Frau Schmidt ist 34 km lang. Ihre Geschwindigkeit beträgt im Durchschnitt 65 km/h. Wie viel Minuten benötigt Frau Schmidt zu ihrer Arbeit?

38 / 42

Category: Deutsch

Was versteht man unter dem Begriff Nimbus?

39 / 42

Category: Konzentration

Zähle alle Zahlen von links nach rechts, die addiert mit der jeweils darauffolgenden Zahl den Wert 7 ergeben.

Question Image

40 / 42

Category: Allgemeinwissen

Was gehört nicht zu den Aufgaben der Bundeswehr?

41 / 42

Category: Sprachverständnis

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

Diagnose : Krankheit = Vernehmung : ?

42 / 42

Category: Deutsch

Wähle die korrekte Schreibweise?

Die Auswertung deines Testergebnisses läuft.

Zum Testtrainer

Polizei Hamburg Bewerbung

Die Bewerbung bei der Polizei Hamburg kann für den Laufbahnabschnitt I (ehemals mittlerer Dienst) ausschließlich für die Schutz- und Wasserschutzpolizei oder im Laufbahnabschnitt II (ehemals gehobener Dienst) auch für die Kriminalpolizei eingereicht werden. Wie Du Dich bei der Polizei Hamburg bewerben kannst und welche Voraussetzungen Du für die jeweiligen Laufbahnen erfüllen musst, zeigen wir Dir im folgenden Beitrag.

Voraussetzungen Polizei Hamburg

Bevor Du Deine Bewerbung für eine Ausbildung, eine verkürzte Ausbildung oder ein Studium zur/zum Polizeivollzugsbeamtin/-beamten abschickst, solltest Du sicherstellen, dass Du für die Einstellung bei der Polizei Hamburg die nötigen Voraussetzungen erfüllst. Welche Einstellungsvoraussetzungen Du erfüllen musst, um am Auswahlverfahren teilnehmen zu können, siehst Du wie folgt:

Gesundheitliche Eignung (BMI zwi­schen 18 und 27,5)

Mindestgröße: 160 cm

Deutsches Schwimmabzeichen Bronze (muss am 2. Prüfungstag vorliegen)

Alter am Tag der Einstellung: zwischen 16 und 34 Jahre

Staatsangehörigkeit: Deutschland

Die deutsche Staatsbürgerschaft ist nicht zwingend erforderlich, d.h. es können sich Menschen aller Nationalitäten bewerben, wenn:

  • ein legaler Aufenthalt in Deutschland gegeben ist
  • ein dauerhaft fester Wohnsitz in Deutschland besteht

Fahrerlaubnis der Klasse B mit Schaltgetriebe

Die Fahrerlaubnis muss im ersten Jahr des Vorbereitungsdienstes vorliegen oder aber spätestens sechs Monate nach Vollendung des 18. Lebensjahres.

Eintritt für die frei­heit­liche demo­kra­ti­sche Grund­ord­nung

Charak­ter­liche Eignung für den Polizeiberuf (z. B. keine Vorstrafen)

In geord­neten wirt­schaft­lichen Verhält­nissen leben

Täto­wie­rungen dürfen im Dienst nicht sichtbar sein

Mindestens ausreichende Schulnoten (bei abgeschlossenen Studium oder abgeschlossener Berufsausbildung nicht erforderlich)

Laufbahnabschnitt I

  • ESA (Hauptschulabschluss) mit abgeschlossener Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren oder 
  • MSA (mittlerer Schulabschluss)

Für “Soldatinnen und Soldaten auf Zeit” ab SaZ 8 ist eine verkürzte Ausbildung (Laufbahnabschnitt I zum Juli) möglich. Es gelten ggf. zusätzliche Voraussetzungen. Für mehr Informationen über die verkürzte Ausbildung kontaktiere bitte die Einstellungsstelle der Polizei Hamburg einstellungsstelle@polizei.hamburg.de

Laufbahnabschnitt II

  • Abitur oder
  • studierfähige Fachhochschulreife oder
  • ein gleichwertig anerkannter Bildungsstand (z.B. Meisterbrief oder Fachwirt)

Voraussetzungen Wasserschutzpolizei

Eine Bewerbung bei der Wasserschutzpolizei ist für die Ausbildung im Laufbahnabschnitt I und für das Studium im Laufbahnabschnitt II möglich. Es gelten die allgemeinen Voraussetzungen wie für die jeweilige Laufbahn. Eine Bewerbung ohne maritime Qualifikationen ist ebenfalls möglich, ein Befähigungszeugnis gemäß See-BV wird nicht vorausgesetzt, kann aber von Vorteil sein. Solltest Du nämlich Inhaber eines Befähigungszeugnisses gemäß See-BV sein, wirst Du nach dem erfolgreichen Abschluss des 3-jährigen Studiums sofort zur Polizeioberkommissar/-in ernannt. Zudem kannst Du mit einem der hier aufgeführten Befähigungszeugnisse während der Ausbildung oder des Studiums einen Anwärtersonderzuschlag erhalten.

  • Nautischer Wachoffizier NWO
  • Erster Offizier NEO
  • Kapitän NK
  • Kapitän BG (mit den Befugnissen zum Kapitän und zum Ersten Offizier in der Großen Hochseefischerei)
  • Kapitän BK (mit den Befugnissen zum Kapitän in der Kleinen Hochseefischerei)
  • Nautischer Wachoffizier BGW (mit der Befugnis zum Wachoffizier in der Großen Hochseefischerei)
  • Technischer Wachoffizier TWO
  • Zweiter technischer Schiffsoffizier TZO
  • Leiter der Maschinenanlage TLM
  • Elektrotechnischer Schiffsoffizier ETO

Die Bewerbung bei der Polizei Hamburg

Deine Bewerbung bei der Polizei Hamburg kannst Du per Post oder über das Online-Bewerbungsportal einreichen. Dafür kannst Du Dich einfach mit Deiner E-Mail-Adresse registrieren und Deine Bewerbungsunterlagen sowie Formulare hochladen. Die Bewerbungsunterlagen kannst Du hier herunterladen und am PC ausfüllen, ausdrucken und wieder als .pdf- oder .jpg-Datei hochladen. Um die Bewerbung zu vervollständigen, benötigt die Polizei Hamburg jedoch noch weitere Unterlagen.

Bewerbungsunterlagen und Formulare

  • aussagekräftiges Anschreiben in deutscher Sprache für die Ausbildung bzw. das Studium
  • tabellarischer Lebenslauf mit lückenlosem schulischen und beruflichen Werdegang 
  • Schulabschlusszeugnis oder ersatzweise letztes Schulzeugnis
  • ggf. Berufsschulabschlusszeugnis und/oder Berufsabschluss
  • ggf. Nachweis über Deinen Studienabschluss
  • ggf. Unterlagen zu Ermittlungsvorgängen und/oder Disziplinarverfahren
  • ggf. Bilder von Körpermodifikationen (Tattoos, Piercings, Tunnel etc.)

Auf dem Bewerbungsbogen musst Du ankreuzen, ob Du Dich für die Schutzpolizei oder die Wasserschutzpolizei bewerben willst. Bei Laufbahnabschnitt II steht auch die Kriminalpolizei zur Auswahl. Beachte auch, dass nur eine Bewerbung entweder für die Ausbildung oder das Studium möglich ist.

Des Weiteren sind einige Unterlagen am zweiten Prüfungstag mitzubringen, müssen aber vorher schon organisiert werden.

Folgende Unterlagen sind einmal im Original und einmal in Kopie mitzubringen:

  • Personalausweis/Reisepass (Vorder- und Rückseite)
  • Geburtsurkunde; ggf. Namensänderungsurkunde
  • ggf. Einbürgerungsurkunde
  • ggf. Heiratsurkunde/Scheidungsurkunde
  • ggf. Geburtsurkunde des Kindes/der Kinder
  • ggf. (vorläufiges) Dienstzeugnis der Bundeswehr
  • ggf. Bescheinigung für den Zivildienst
  • ggf. Realschulabschluss (Zeugnis der 10. Klasse)
  • ggf. Hochschulzeugnis/Fachhochschulreife
  • Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze (Vorder- und Rückseite) bzw. Deutsches Jugendschwimmabzeichen in Bronze
  • ggf. Führerschein (Vorder- und Rückseite)
  • ggf. Berufsschulabschlusszeugnis und den Nachweis über den Berufsabschluss
  • ggf. Foto und Beschreibung der Tätowierungen und/oder anderer Körpermodifikationen
  • Immatrikulations-/Exmatrikulationsbescheinigung
  • die Ärztliche 5-Jahres-Bescheinigung und Ihre Erklärung zum Gesundheitsstand
  • der Augenärztliche Befundbericht, wenn Du wenn eine Sehhilfe benötigst, an den Augen operiert wurdest, der Verdacht auf eine Augenerkrankung vorliegt und wenn Deine Augen gelasert oder anderweitig operiert wurden (dann musst Du auch den Befundbericht zur Augenlaserkorrektur vorlegen)
  • die Zahnärztliche Bescheinigung – wenn Du gerade in kieferorthopädischer Behandlung bist, muss der voraussichtliche Abschluss vermerkt werden
  • ggf. Befunde, Laser- und OP-Berichte, Atteste
  • den Fragebogen zum Gesundheitszustand

Schriftliche Bewerbung

Du benötigst die Bewerbungsformulare der Einstellungsstelle, welche Dir die Hamburger Polizei auf ihrer Karriereseite als Download zur Verfügung stellt. Einfach ausdrucken, sorgfältig ausfüllen und an die Akademie der Polizei Hamburg senden: 

Einstellungsstelle -AK 02-
Überseering 35
22297 Hamburg

Bewerbungsfristen Polizei Hamburg

Grundsätzlich kannst Du das ganze Jahr über Deine Bewerbung bei der Polizei in Hamburg einreichen. Damit die Eignungstests durchgeführt werden können, muss die Polizei jedoch für jeden Einstellungstermin einen bestimmten Einsendeschluss festlegen. Dieser Termin wird ca. zwei Wochen davor online unter den aktuellen Mitteilungen der Polizeiakademie veröffentlicht. Um die genauen Termin nicht zu verpassen, ist es ratsam, dass Du Dich frühzeitig auf der offiziellen Seite der Polizei Hamburg informierst! In der Regel gelten aber folgende Termine für die Einstellung:

Einstellungstermine

  • Ausbildung: Einstellung zum 1. Februar und 1. August
  • Verkürzte Ausbildung: Einstellung zum 1. Juni
  • Studium: Einstellung zum 1. April und 1. Oktober

Einladung

Nach Eingang Deiner Onlinebewerbung erhältst Du per E-Mail eine automatisierte Empfangsbestätigung. Weitere Mitteilungen über den Fortgang Deiner Bewerbung erhältst Du per E-Mail oder per Post.

Hinweis: Damit Deine Bewerbung schnellstmöglich bearbeitet und Du zum Auswahlverfahren eingeladen werden kannst, ist es wichtig, dass die geforderten Bewerbungsunterlagen vollständig von Dir eingereicht werden. Andernfalls kann sich durch fehlende Angaben die Bearbeitung verzögern und im Einzelfall auch zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren führen. 

Bewerberzahlen Polizei Hamburg

Die Polizei Hamburg erreichen jährlich ca. 4.000 Bewerbungen für eine Ausbildung oder ein Studium zur/zum Polizeivollzugsbeamtin/-beamten in den Berufsfeldern der Schutz-, Wasserschutz- und Kriminalpolizei. Für das Jahr 2022 sind insgesamt 364 Stellen bei der Polizei Hamburg mit Nachwuchskräften neu zu besetzen. Das heißt, dass es im Verhältnis zu den Bewerbungen ca. 11 Bewerber/-innen je Einstellung gibt und nur rund 9 Prozent aller Bewerberinnen und Bewerber eingestellt werden.

Für die Ausbildung im Februar und August vergibt die Polizei Hamburg insgesamt 224 Stellen, davon 209 bei der Schutzpolizei und 15 bei der Wasserschutzpolizei. Für das Studium im April und Oktober sind die Einstellungszahlen etwas niedriger, hier werden insgesamt nur 140 neue Anwärterinnen und Anwärter eingestellt, die sich wie folgt aufteilen: 97 Schutzpolizei, 15 Wasserschutzpolizei und 28 Kriminalpolizei.

Polizei Hamburg Ausbildung

Die Ausbildung bei der Polizei Hamburg dauert zweieinhalb Jahre und vermittelt unter anderem Kenntnisse in Straf- und Strafverfahrensrecht,Verkehrsrecht, Polizeidienstlehre, Kriminalistik und Waffenrecht. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine verkürzte Ausbildungszeit möglich: für Zeitsoldatinnen und Zeitsoldaten ab SaZ 5 (gilt auch für ehemalige Soldaten ab  SaZ 5). Auf dem Stundenplan stehen aber auch Deutsch, Englisch und Politik. Du lernst den Umgang mit Softwareprogrammen wie Microsoft Word und Excel, Schießen und wie man einen Verkehrsunfall aufnimmt. Selbstverteidigung, Fahrsicherheitstraining sowie ein sechsmonatiges Praktikum beim Hamburger Polizeikommissariat bzw. Wasserschutzpolizeikommissariat gehören ebenfalls zur Ausbildung. Schwimmen und Rettungsschwimmen werden am Olympiastützpunkt Hamburg /Schleswig-Holstein trainiert. Am Ende erwartet Dich die Laufbahnprüfung. Wenn Du diese besteht, bist Du Polizeimeister/in.

Verdienst während der Ausbildung

Während der Ausbildung bei der Polizei Hamburg erhältst Du ein regelmäßiges Einkommen, welches sich mit jedem Ausbildungsjahr steigert.

1. Ausbildungsjahr

ca. 1.250 EUR netto

Schutzpolizei/Wasserschutzpolizei

ca. 2.150 EUR netto

Wasserschutzpolizei (mit vorhandenem Befähigungszeugnis)

2. Ausbildungsjahr

ca. 1.300 EUR netto

Schutzpolizei/Wasserschutzpolizei

ca. 2.200 EUR netto

Wasserschutzpolizei (mit vorhandenem Befähigungszeugnis)

3. Ausbildungsjahr

ca. 1.350 EUR netto

Schutzpolizei/Wasserschutzpolizei

ca. 2.250 EUR netto

Wasserschutzpolizei (mit vorhandenem Befähigungszeugnis)

Die hier aufgeführten Bezüge sind Beispielrechnungen, ohne eventuelle Zuschläge und Polizeizulage.

Bis zu Deinem 51. Lebensjahr hast Du die Möglichkeit, von Laufbahnabschnitt I in LA II aufzusteigen. Dafür musst Du Dich nach der Ausbildung mindestens drei Jahre im polizeilichen Außendienst bewährt haben und für die Verwendung im Laufbahnabschnitt II als geeignet eingestuft werden (mindestens Beurteilungsprädikat “E”). Es muss ein Auswahlverfahren durchlaufen werden, das aus Eignungsempfehlung, Zugangsprüfung und psychologischer Eignungsuntersuchung besteht.

Polizei Hamburg Studium

Das Bachelorstudium bei der Hamburger Polizei ist auf drei Jahre ausgelegt und beinhaltet Module aus Bereichen wie Rechtswissenschaft, Kriminalwissenschaft, psychosoziale Grundlagen und Polizei im internationalen Kontext. Bestimmte Module sind an die jeweiligen besonderen Erfordernisse von Schutzpolizei, Wasserschutzpolizei und Kriminalpolizei angepasst (die Zuweisung zur jeweiligen Sparte erfolgt für die Direkteinsteiger (-innen) vor der Einstellung, für die Aufstiegsbeamten (-innen) vor Studienbeginn). Es sind zwei je sechsmonatige Praktika vorgesehen (bei Aufstiegsbeamte aus Laufbahnabschnitt I ist es nur ein Praktikum). Am Ende gibt es eine Laufbahnprüfung mit mündlichem und schriftlichen Teil, nach deren Bestehen Du zum Polizeikommissar/zur Polizeikommissarin bzw. zum Kriminalkommissar/zur Kriminalkommissarin ernannt wirst.

Verdienst während des Studiums

Während des Studiums bei der Polizei Hamburg erhältst Du ein regelmäßiges Einkommen, welches sich mit jedem Studienjahr steigert.

1. Studienjahr

ca. 1.300 EUR netto

Schutzpolizei/Kriminalpolizei/ Wasserschutzpolizei

ca. 2.200 EUR netto

Wasserschutzpolizei (mit vorhandenem Befähigungszeugnis)

2. Studienjahr

ca. 1.350 EUR netto

Schutzpolizei/Kriminalpolizei/ Wasserschutzpolizei

ca. 2.250 EUR netto

Wasserschutzpolizei (mit vorhandenem Befähigungszeugnis)

3. Studienjahr

ca. 1.400 EUR netto

Schutzpolizei/Kriminalpolizei/ Wasserschutzpolizei

ca. 2.300 EUR netto

Wasserschutzpolizei (mit vorhandenem Befähigungszeugnis)

Die hier aufgeführten Bezüge sind Beispielrechnungen, ohne eventuelle Zuschläge und Polizeizulage.

Du hast die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen in den Laufbahnabschnitt III (ehemals höherer Dienst) aufzusteigen und Polizeirat/Polizeirätin bzw. Kriminalrat/Kriminalrätin zu werden. Das ist bis zur Vollendung des 45. Lebensjahres möglich und wenn Du die Laufbahnprüfung für den Laufbahnabschnitt II mit der Note befriedigend oder besser bestanden hat, im Laufbahnabschnitt II mindestens vier Jahre, davon mindestens ein Jahr bei einem Polizeikommissariat oder einer vergleichbaren Dienststelle der Schutzpolizei, der Wasserschutzpolizei oder der Kriminalpolizei, gearbeitet und dabei überdurchschnittliche Leistungen gezeigt hast. Zudem ist eine Eignung für die Verwendung im Laufbahnabschnitt III Voraussetzung. Das zweijährige Masterstudium „Öffentliche Verwaltung – Polizeimanagement“ wird an der Akademie der Polizei Hamburg und der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) in Münster absolviert.

2 Bewertungen
[Sterne: 5 von 5]

Dies ist keine offizielle Seite der Polizei Hamburg, daher sind alle Angaben ohne Gewähr. Die offizielle Seite der Polizei Hamburg findest du hier.

Quellen: 
https://karriere-polizei.hamburg.de/
https://akademie-der-polizei.hamburg.de/

Polizei Hamburg Einstellungstest üben

Du möchtest Dich gezielt auf den Einstellungstest bei der Polizei vorbereiten? Dann schau Dir doch mal unsere Testtrainer an. Dort kannst Du aus verschiedenen Übungspaketen wählen, um Dich optimal auf Deinen Einstellungstest bei der Polizei Hamburg vorzubereiten.