Live-Webinar

Im Live-Webinar informieren die Berufsexperten von Plakos über den Polizei Einstellungstest und das Assessment Center. Sei dabei und stelle deine Fragen im Chat!

Polizei Einstellungstest Live Webinar am 20.10.2022 ab 17:00 Uhr
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

(Maximal 30 Teilnehmer für das Webinar zugelassen) 

Polizei Nordrhein-Westfalen
Einstellungstest
Inhaltsverzeichnis

Bist du schon fit für den Polizei Einstellungstest? Finde es heraus mit unserem Übungstest!

Unser Übungstest enthält beispielhafte Fragen aus dem computergestützten Einstellungstest der Polizei und zeigt dir, welche Aufgabentypen dich in den Bereichen Sprachverständnis, Mathematik, Konzentration und logisches Denken erwarten. Alle Fragen werden zufällig aus unserem Aufgabenpool ausgewählt und können beliebig oft wiederholt werden. Nutze diesen Test, um dich optimal auf den echten Einstellungstest vorzubereiten und deine Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung zu erhöhen.

Testumfang: 35 Fragen | Prozentsatz zum Bestehen: 50 % | Zeitlimit: 20 Minuten

1 / 35

Category: Mathematik & Rechnen

Wie viel dm³ Liter fasst der Würfel?

Question Image

2 / 35

Category: Polizei Wissen

Wann darf die Polizei zum Schutz privater Rechte eingreifen?

3 / 35

Category: Sprachverständnis

Welches Wort passt nicht in die Reihe?

4 / 35

Category: Deutsch

Wähle die korrekte Schreibweise?

5 / 35

Category: Mathematik & Rechnen

Berechne die Kubikwurzel. ³√125 = ?

6 / 35

Category: Deutsch

Was verbirgt sich hinter dem Begriff eloquent?

7 / 35

Category: Polizei Wissen

Wann darf die Bundespolizei die Landespolizei unterstützen?

8 / 35

Category: Sprachverständnis

Welches Wort passt nicht in die Reihe?

9 / 35

Category: Deutsch

Was versteht man unter dem Begriff delegieren?

10 / 35

Category: Allgemeinwissen

Was versteht man unter einem "Putsch" im politischen Sinne?

11 / 35

Category: Konzentration

Zähle alle Buchstaben w, wenn der Buchstabe v folgt.

Question Image

12 / 35

Category: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

13 / 35

Category: Mathematik & Rechnen

Ein Swimmingpool wird von 3 gleichgroßen Schläuchen in 480 Minuten mit Wasser gefüllt. Wie viele Stunden würde es dauern, wenn 4 Schläuche eingesetzt werden?

14 / 35

Category: Allgemeinwissen

Wie wird der Zusammenschluss von Abgeordneten in einem Parlament auch genannt?

15 / 35

Category: Polizei Wissen

Was ist eine Daktyloskopie?

16 / 35

Category: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

17 / 35

Category: Konzentration

Welche zwei Teile müssen kombiniert werden, um diese Figur zu erhalten?

Question Image

18 / 35

Category: Konzentration

Zähle alle Buchstaben m.

Question Image

19 / 35

Category: Mathematik & Rechnen

Familie Krüger möchte ihr Wohnzimmer neu streichen. Mit 5 Liter superweiß aus dem Baumarkt können 40 m² Fläche gestrichen werden. Wie viel Liter Farbe benötigt Familie Krüger, wenn das Wohnzimmer 6 Meter breit, 8 Meter lang und 3 Meter hoch ist?

20 / 35

Category: Sprachverständnis

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

Tee : Alkohol = Medizin : ?

21 / 35

Category: Deutsch

Groß- oder Kleinschreibung?

22 / 35

Category: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

23 / 35

Category: Sprachverständnis

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

Klimawandel : Sonne = Erderwärmung : ?

24 / 35

Category: Logisches Denken

Welche Zahl setzt die Zahlenreihe sinnvoll fort?

Question Image

25 / 35

Category: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

26 / 35

Category: Allgemeinwissen

Der Kölner Dom wurde in welchem Baustil errichtet?

27 / 35

Category: Polizei Wissen

Welche Aufgabe fällt nicht in den Zuständigkeitsbereich der Polizei?

28 / 35

Category: Allgemeinwissen

Was ereignete sich 1949 in Deutschland?

29 / 35

Category: Deutsch

Wähle die korrekte Schreibweise?

30 / 35

Category: Allgemeinwissen

Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer. In welchem Jahr wurde sie erbaut?

31 / 35

Category: Sprachverständnis

Welches Wort passt nicht in die Reihe?

32 / 35

Category: Mathematik & Rechnen

Für eine Ersparnis von 42.500 € wurden 552,50 € ausgezahlt. Der Zinssatz (360 Tage) betrug für die Geldanlage 6,5 Prozent. Wie viele Tage war das Geld angelegt?

33 / 35

Category: Konzentration

Welche beiden Bilder sind identisch?

Question Image

34 / 35

Category: Polizei Wissen

Welche Aussage trifft zu? Ein Beamter auf Probe…

35 / 35

Category: Konzentration

Zähle alle Buchstaben q mit 2 Strichen.

Question Image

Die Auswertung deines Testergebnisses läuft.

Zum Testtrainer

Einstellungstest für die Polizei Nordrhein-Westfalen

Der Einstellungstest bei der Polizei Nordrhein-Westfalen ist ein mehrstufiges Auswahlverfahren, das deine Eignung für den Polizeidienst prüft. Bei erfolgreicher Prüfung deiner Bewerbungsunterlagen wirst du zum ersten Auswahltag eingeladen, der einen computergestützten Eignungstest (PC-Test) umfasst. Dieser Test bewertet deine analytischen Fähigkeiten, Gedächtnisleistung und schriftliche Kommunikationsfähigkeit. Nach dem PC-Test folgen das Assessment-Center (AC) mit Rollenspielen, einem Vortrag und einem Interview, um soziale und kommunikative Kompetenzen zu prüfen. Abschließend erfolgt eine polizeiärztliche Untersuchung, die deine körperliche Tauglichkeit für den Polizeidienst überprüft. Die Ergebnisse der Testphasen werden zu einer Gesamtbewertung zusammengeführt, die deine Platzierung in der Rangliste bestimmt. Die besten Bewerberinnen und Bewerber erhalten eine Zusage für das duale Studium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW.

1. Auswahltag

Computergestützter Test (PC-Test)

Der computergestützte Einstellungstest (PC-Test) der Polizei Nordrhein-Westfalen ist der erste Schritt im Auswahlverfahren und findet beim Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten des Landes NRW (LAFP NRW) in Münster statt. Der PC-Test dauert ungefähr zwei Stunden und überprüft deine analytischen Fähigkeiten, Lernfähigkeit, Gedächtnisleistung und schriftliche Kommunikationsfähigkeit. Hier erwarten dich verschiedene Aufgabengruppen, darunter Wortanalogien, Figurensequenzen, Zahlensymbole, Syllogismen, Flussdiagramme, Rechtschreibung und Zeichensetzung sowie Merkfähigkeit. Die meisten Fragen sind im Multiple-Choice-Format, bei denen du aus mehreren Antwortmöglichkeiten die richtige auswählen musst.

Achtung

Deine Leistung im Computertest ist entscheidend: Wenn du diesen nicht bestehst, ist das Auswahlverfahren für dich an dieser Stelle beendet.

2. Auswahltag

Assessment-Center

Nachdem du den PC-Test am ersten Auswahltag bestanden hast, geht es für dich zum Assessment Center (AC) der Polizei Nordrhein-Westfalen, das am zweiten Tag des Auswahlverfahrens stattfindet. Dieses wird in der Regel in einer der Einstellungs- und Ausbildungsbehörden durchgeführt. Die Einladung zum Assessment Center erfolgt durch die entsprechende Behörde und richtet sich nach deinem Wohnort. Im AC werden deine sozialen und kommunikativen Kompetenzen geprüft. Dabei absolvierst du zwei Rollenspiele, hältst einen Vortrag und stellst dich einem Interview. Diese Aufgaben sind darauf ausgelegt, deine Fähigkeiten in diesen Bereichen umfassend zu bewerten.

Erstes Rollenspiel (Konfliktgespräch)

Das erste Rollenspiel im Assessment Center der Polizei Nordrhein-Westfalen ist ein Konfliktgespräch, das etwa fünf Minuten dauert. Bei diesem Rollenspiel führst du ein Gespräch mit einem/einer ausgebildeten Rollenspieler/-in, der/die die Rolle einer anderen Person im polizeilichen Umfeld übernimmt. Ziel ist es, einen Konflikt zu behandeln, der im Alltag eines Polizeibeamten auftreten kann.

Die Prüfenden möchten sehen, wie du in einer bestimmten Situation reagierst, wie du kommunizierst und Konflikte löst. Es wird erwartet, dass du aus dem Bauch heraus handelst und überlegst, wie ein Polizist im betreffenden Fall vorgehen würde. Spezifisches Vorwissen ist nicht erforderlich; es kommt darauf an, deine sozialen und kommunikativen Fähigkeiten in einer realistischen und stressigen Situation zu demonstrieren.

Vortrag

Im Assessment Center der Polizei Nordrhein-Westfalen hältst du einen Vortrag, für den du 15 Minuten Vorbereitungszeit hast. Die Themen sind aktuelle Alltagsthemen, zu denen du ungefähr fünf Minuten sprichst. Danach werden dir zwei Fragen zum Thema gestellt. Um gut vorbereitet zu sein, ist es hilfreich, sich mit aktuellen Nachrichten und Alltagsthemen vertraut zu machen. Zeige dein Hintergrundwissen, bleibe beim Thema und erläutere deine Thesen präzise. Dies demonstriert dein Interesse am Polizeiberuf und an deinem Umfeld, eine wichtige Eigenschaft für den Polizeidienst.

Zweites Rollenspiel (Postkorbübung)

Im zweiten Rollenspiel des Assessment Centers wird eine typische Situation in einer Führungsstelle eines Polizeipräsidiums nachgestellt, vergleichbar mit einem Sekretariat. Hierbei musst du schriftliche Unterlagen bearbeiten und auf Telefonanrufe reagieren, eine Übung, die oft als „Postkorbübung“ bezeichnet wird. Diese Übung testet deine organisatorischen Fähigkeiten, deine Kompetenz im Umgang mit administrativen Aufgaben und deine Fähigkeit, freundlich und professionell zu bleiben, während du die Übersicht behältst.

Interview

Das abschließende Interview im Assessment Center dient dazu, mehr über deine schulische und berufliche Entwicklung sowie deine Motivation für den Polizeiberuf zu erfahren. Du wirst gebeten, deine bisherigen Erfahrungen zu schildern und zu erläutern, warum du Polizist werden möchtest. Vorbereitung ist hier der Schlüssel: Überlege dir im Vorfeld, was du über deine Person und deine Ziele erzählen möchtest. Eine gute Vorbereitung hilft dir, flüssiger zu sprechen und im Interview einen positiven Eindruck zu hinterlassen.

Hinweis

Nach Abschluss des Assessment Centers erhältst du eine Rückmeldung zu deinem Ergebnis. Wenn du die Mindestanforderungen erfüllt hast, wirst du unmittelbar informiert und in der Regel zu einer Untersuchung beim Polizeiarzt eingeladen. Diese ärztliche Untersuchung kann je nach Kapazitäten auch vor dem Assessment Center stattfinden. Solltest du das AC nicht bestehen, endet das Auswahlverfahren an dieser Stelle für dich.

3. Auswahltag

Polizeiärztliche Untersuchung

Am dritten und letzten Auswahltag der Polizei Nordrhein-Westfalen steht die polizeiärztliche Untersuchung an, die beim Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten (LAFP NRW) in Münster durchgeführt wird. Bei dieser Untersuchung werden verschiedene medizinische Tests durchgeführt, um festzustellen, ob du den physischen Anforderungen des Polizeidienstes gewachsen bist. Dein Hör- und Sehvermögen sowie deine körperliche Belastbarkeit werden überprüft, unter anderem durch ein EKG auf einem Fahrradergometer. Auch deine Körpergröße wird gemessen, wobei es mittlerweile Ausnahmen zur Mindestgröße von 163 cm gibt (siehe Mindestgrößentest). Außerdem wird dein Body-Mass-Index (BMI) ermittelt. Schließlich erfolgt eine gründliche Untersuchung durch eine Polizeiärztin oder einen Polizeiarzt. Falls nötig, können zusätzliche Facharztbefunde angefordert und herangezogen werden, was im Einzelfall mit dir besprochen wird.

Formalgespräch

Am letzten Auswahltag steht neben der polizeiärztlichen Untersuchung auch das sogenannte Formalgespräch auf dem Programm. Dieses Gespräch dient dazu, eventuelle offene Fragen zu klären und deine Bewerbungsunterlagen auf Vollständigkeit zu überprüfen. Während des Formalgesprächs wirst du beispielsweise gefragt, ob gegen dich aktuell ein Strafverfahren anhängig ist oder ob du Tätowierungen hast. Es geht dabei ausschließlich um formale Kriterien und nicht um eine Bewertung deiner Leistungen im Eignungstest. Ziel ist es, sicherzustellen, dass alle notwendigen Unterlagen und Informationen vorliegen, damit deine Bewerbung abschließend bearbeitet werden kann.

Testergebnis und Rangliste

Beim Assessment Center (AC) erhältst du nach dem Interview sofort eine Rückmeldung zu deinem Ergebnis. Wenn du die Mindestanforderungen erfüllt hast und dein Rangordnungswert (ROW) mindestens 85 beträgt, wirst du direkt darüber informiert. Sollte dies nicht der Fall sein, ist das Auswahlverfahren für dich an dieser Stelle beendet.

Der Rangordnungswert (ROW)

Der Rangordnungswert (ROW) ist eine entscheidende Kennzahl im Auswahlverfahren der Polizei Nordrhein-Westfalen. Bei jedem Abschnitt des Auswahlverfahrens, wie dem PC-Test und dem Assessment Center, musst du bestimmte Mindestanforderungen erfüllen, die in deinem ROW ausgedrückt werden. Dieser Wert hängt direkt von deiner gezeigten Leistung ab und bestimmt deine Position in der Gesamtrangliste. Dein Platz in dieser Rangliste ist wiederum von den Leistungen der anderen Bewerbenden abhängig. Je höher dein Rangordnungswert, desto besser sind deine Chancen auf eine Einstellung.

Hinweis

Wichtig zu wissen ist, dass der ROW sowohl beim PC-Test als auch beim AC mindestens 85 betragen muss, um im Auswahlverfahren weiterzukommen. Falls du deinen persönlichen ROW nicht kennst, kannst du ihn über deine Personalwerberin oder deinen Personalwerber erfragen. Solltest du das AC oder den PC-Test nicht bestehen, kannst du dich erst für das nächste Einstellungsverfahren wieder bewerben. Einzelne Leistungen aus dem AC oder dem PC-Test können nicht für eine erneute Bewerbung im Folgejahr übernommen werden; lediglich der Gesamtrangordnungswert kann hierfür herangezogen werden.

FAQ - Fragen und Antworten

Je früher du deine Bewerbung einreichst, desto eher wirst du in der Regel zum Auswahlverfahren eingeladen. Es ist wichtig, dass deine Bewerbung vollständig ist, da unvollständige Unterlagen die Bearbeitung verzögern können. Eine späte Bewerbung gegen Ende des Bewerbungszeitraums kann zudem zu Wartezeiten von mehreren Monaten führen.

Das Auswahlverfahren der Polizei Nordrhein-Westfalen findet das ganze Jahr über statt.

Der erste Tag des Auswahlverfahrens der Polizei NRW wird im Bildungszentrum Münster des Landesamtes für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen (LAFP NRW) durchgeführt. Du wirst vom LAFP NRW über dein Nachrichtenportal elektronisch eingeladen.

Adresse:

Bildungszentrum „Carl Severing“ Münster
Weseler Str. 264
48151 Münster

Das Auswahlverfahren besteht aus mehreren Abschnitten, die an drei verschiedenen Terminen durchgeführt werden:

  • Tag 1: Computergestützter Test (PC-Test)
  • Tag 2: Assessment Center (AC)
  • Tag 3: Polizeiärztliche Untersuchung

Die Tage AC und PU können auch in getauschter Reihenfolge stattfinden!

Das Auswahlverfahren für das Duale Studium und die Fachoberschule (FOS) bei der Polizei Nordrhein-Westfalen unterscheidet sich in Umfang und Schwierigkeitsgrad, nicht jedoch in den Inhalten. Beide Verfahren beinhalten ähnliche Testbereiche, wie den computergestützten Test, das Assessment Center und die polizeiärztliche Untersuchung.

Für das Duale Studium im gehobenen Dienst liegt der Fokus auf einem höheren Schwierigkeitsgrad und einem umfangreicheren Test, der auf Bewerberinnen und Bewerber mit einer allgemeinen Hochschulreife oder einer vollen Fachhochschulreife zugeschnitten ist.

Für die FOS, die sich an Bewerberinnen und Bewerber mit mittlerem Schulabschluss richtet, sind die Inhalte des PC-Tests ebenfalls vorhanden, jedoch sind der Schwierigkeitsgrad und der Umfang reduziert, um dem Bildungsniveau der Teilnehmenden gerecht zu werden.

Insgesamt bleibt das Grundprinzip der Tests identisch, wobei die Anforderungen und die Tiefe der Fragen für die jeweilige Zielgruppe angepasst werden.

Solltest du einen Testabschnitt nicht bestehen, ist das Auswahlverfahren für dich zunächst beendet. Du kannst dich dann frühestens für das nächste Einstellungsjahr erneut bewerben.

Wenn du das Auswahlverfahren nicht erfolgreich durchlaufen hast, erhältst du eine detaillierte Rückmeldung über die Gründe des Ausscheidens. Eine erneute Bewerbung für dasselbe Einstellungsjahr ist nicht möglich. Du kannst dich jedoch gerne für das nächste Einstellungsjahr wieder bewerben. Bei einer erneuten Bewerbung musst du dich online neu bewerben und alle notwendigen Dokumente erneut hochladen oder einreichen. Nutze dafür dein bereits bestehendes Konto im Jobportal der Polizei NRW.

Ja, du kannst deinen Rangordnungswert (ROW) ins nächste Einstellungsjahr übertragen und musst das Auswahlverfahren nicht erneut durchlaufen, wenn:

  • Dein ROW so gut war, dass du knapp an der Einstellung vorbeigerutscht bist.
  • Du eine ausreichende Platzierung erreicht hast, dein Studium aber erst ein Jahr später beginnen möchtest.

In diesem Fall musst du lediglich rechtzeitig eine Onlinebewerbung einreichen und zur polizeiärztlichen Untersuchung erscheinen.

Gut zu wissen

Hast du alle Abschnitte im Auswahlverfahren der Polizei NRW erfolgreich durchlaufen, erfolgt die weitere Bearbeitung deiner Bewerbung im Rahmen der sogenannten „Nachauswahl“. Dort werden nochmals alle Unterlagen auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft. Gegebenenfalls wirst du hier noch einmal gebeten, Unterlagen nachzureichen. In Abhängigkeit von deinem erreichten Rangordnungswert erhältst du in diesem Abschnitt auch weitere Informationen über eine mögliche Einstellung in den Polizeivollzugsdienst des Landes Nordrhein-Westfalen.