Polizei Ausbildung zur Selbstverteidigung: So sieht sie aus

In der Ausbildung bei der Polizei lernst du, dass die Beamten und Beamtinnen in erster Linie immer deeskalierend auftreten sollen. In vielen Situationen stößt die Kommunikation allerdings an ihre Grenzen und es müssen härtere Schritte eingeleitet werden. Welche das sind, lernst du in der Polizei Ausbildung zur Selbstverteidigung. Hier zeigt man dir nicht nur, wie du dich selbst schützen kannst, sondern gibt dir auch wichtige Tipps zum Stellen und Festnehmen von Verdächtigen. Im Folgenden erfährst du alles Wichtige zum sogenannten Einsatztraining ETR.

Polizei Ausbildung zur Selbstverteidigung

Wozu dient die Polizei Ausbildung zur Selbstverteidigung?

Wer Polizist werden möchte, der sollte wissen, dass diese Karriere natürlich auch ein gewisses Berufsrisiko mit sich bringt. Als Polizeibeamte/r gerätst du teilweise in undurchsichtige und gefährliche Situationen. Stößt die Kommunikation an ihre Grenzen, musst du dich im Zweifel selbst verteidigen können. Genau hierfür durchläufst du in der Ausbildung das Einsatztraining ETR. In diesem werden dir alle Verteidigungstechniken beigebracht, mit denen du dich aus kritischen Situationen befreien kannst. Hierzu gehören an der Polizeiakademie zum Beispiel die AZT, die Abwehr- und Zugriffstechniken.

Achtung
Wir empfehlen dir unseren Online-Kurs, wenn du dich optimal auf das Auswahlverfahren der Polizei vorbereiten möchtest!

Was lerne ich in der Polizei Ausbildung zur Selbstverteidigung?

In der Polizei Ausbildung zur Selbstverteidigung werden dir alle „Handwerksmittel“ gegeben, die du für einen schwierigen Einsatz benötigst. Du lernst hier, wie du dich selbst verteidigen und schützen kannst. Ebenso werden die die Festnahmetechnik, Zugriffstechnik und Abwehrtechnik näher gebracht. Der Sinn der Ausbildung ist es, so nah wie möglich an die reale Situation heranzukommen. Aus diesem Grund werden die Inhalte im Training stets verändert und neue Herausforderungen geschaffen. Auch die Team-Größen variieren. Im Wesentlichen stammen die Techniken aus verschiedenen Kampfsportarten und werden übrigens nicht nur bei der Polizei durchgeführt. Auch bei der Bundespolizei ist das Einsatztraining ein fester Bestandteil deiner Ausbildung.

Ist die Selbstverteidigung Bestandteil des Auswahlverfahrens?

Die Selbstverteidigung ist bei der Polizei kein Bestandteil des Auswahlverfahrens. Die Behörden erwarten also nicht, dass du nach deiner Bewerbung schon einen Kriminellen verhaften könntest. Stattdessen werden dir diese Inhalte erst während deiner Ausbildung näher gebracht. Es ist allerdings gerne gesehen, wenn du bereits ein paar Kenntnisse oder zumindest ein gewisses Grundwissen in diesem Bereich mitbringen kannst.

Gut zu wissen
Die Techniken der Polizei für die Selbstverteidigung orientieren sich vor allem an den Kampfsportarten Kickboxen, Boxen, Judo, Jiu Jitsu, Wingtsun oder Eskrima. Solltest du noch Defizite haben, spricht nichts dagegen, sich privat zusätzlich mit einer dieser Sportarten zu beschäftigen. Das wird dir auch im Dienstalltag helfen.

Was lerne ich in der Ausbildung noch?

In der Ausbildung bei der Polizei lernst du natürlich nicht nur, wie du dich selbst schützen kannst. Die Ausbildung startet in der Regel mit dem Grundwissen rund um den Polizeiberuf. Dazu gehört zum Beispiel das Kennenlernen aller Begrifflichkeiten, aber auch deiner Ausrüstung. Grob geschätzt sind rund 30 Prozent deiner Ausbildung praktischer Natur und bestehen somit aus sportlichen Aufgaben und Dienstpraktika. Die restlichen 70 Prozent der Ausbildung setzen sich aus den Theoriemodulen zusammen.

Fazit: Ein wichtiger Teil der Ausbildung

Es liegt auf der Hand, dass du dich als Polizist/in jederzeit in brenzligen Situationen verteidigen können solltest. Die Ausbildung zur Selbstverteidigung ist daher ein wichtiger Bestandteil deiner Polizei Ausbildung. Aber: Insgesamt gesehen macht dieser Bereich nur einen kleinen Teil aus. Es stehen noch andere sportliche Herausforderungen auf dem Programm, ebenso ein größerer Theoriebereich. Das Gute: Nach deiner Ausbildung bist du direkt startklar, kennst alle Techniken und kannst als vollwertiger Polizist eingesetzt werden.

[su_animate]Optimal auf den Einstellungstest der Polizei vorbereiten? Dann nutze jetzt unseren Plakos Online-Testtrainer![/su_animate]

Quelle: https://www.bundespolizei.de/Web/DE/05Die-Bundespolizei/04Einsatzkraefte/GSG9-neu/03-Training/Ausb_Vorbereitung/vorbereitung_node.html

Bildquellen

  • Polizei-Ausbildung-zur-Selbstverteidigung: Pixabay

Schreiben Sie einen Kommentar