Live-Webinar

Im Live-Webinar informieren die Berufsexperten von Plakos über den Polizei Einstellungstest und das Assessment Center. Sei dabei und stelle deine Fragen im Chat!

Polizei Einstellungstest Live Webinar am 20.10.2022 ab 17:00 Uhr
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

(Maximal 30 Teilnehmer für das Webinar zugelassen) 

Polizei Niedersachsen
Bewerbung
Inhaltsverzeichnis

Bist du schon fit für den Polizei Einstellungstest? Finde es heraus mit unserem Übungstest!

Unser Übungstest enthält beispielhafte Fragen aus dem computergestützten Einstellungstest der Polizei und zeigt dir, welche Aufgabentypen dich in den Bereichen Sprachverständnis, Mathematik, Konzentration und logisches Denken erwarten. Alle Fragen werden zufällig aus unserem Aufgabenpool ausgewählt und können beliebig oft wiederholt werden. Nutze diesen Test, um dich optimal auf den echten Einstellungstest vorzubereiten und deine Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung zu erhöhen.

Testumfang: 35 Fragen | Prozentsatz zum Bestehen: 50 % | Zeitlimit: 20 Minuten

1 / 35

Category: Allgemeinwissen

Wie hoch ist der Anteil des Warenhandels, den die EU innerhalb der eigenen Grenzen abwickelt?

2 / 35

Category: Deutsch

Wähle die korrekte Schreibweise?

3 / 35

Category: Polizei Wissen

Wann darf die Polizei zum Schutz privater Rechte eingreifen?

4 / 35

Category: Konzentration

Zähle alle Zahlen von links nach rechts, die sich zwischen zwei ungeraden Zahlen befinden.

Question Image

5 / 35

Category: Mathematik & Rechnen

Für eine Ersparnis von 42.500 € wurden 552,50 € ausgezahlt. Der Zinssatz (360 Tage) betrug für die Geldanlage 6,5 Prozent. Wie viele Tage war das Geld angelegt?

6 / 35

Category: Deutsch

Wähle die korrekte Schreibweise?

7 / 35

Category: Konzentration

Welche zwei Teile müssen kombiniert werden, um diese Figur zu erhalten?

Question Image

8 / 35

Category: Sprachverständnis

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

Tee : Alkohol = Medizin : ?

9 / 35

Category: Sprachverständnis

Welches Wort passt nicht in die Reihe?

10 / 35

Category: Polizei Wissen

Was wird in einem Zivilprozess geregelt?

11 / 35

Category: Sprachverständnis

Welches Wort passt nicht in die Reihe?

12 / 35

Category: Polizei Wissen

Welche Aufgabe fällt nicht in den Zuständigkeitsbereich der Polizei?

13 / 35

Category: Deutsch

Wähle die korrekte Schreibweise?

14 / 35

Category: Allgemeinwissen

Was versteht man unter einer Zollunion?

15 / 35

Category: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

16 / 35

Category: Mathematik & Rechnen

Berechne die Wurzel. √16900 = ?

17 / 35

Category: Mathematik & Rechnen

Berechne die Wurzel. 196 = ?

18 / 35

Category: Konzentration

Wie viele Wörter bapa sind im Text geschrieben?

Question Image

19 / 35

Category: Allgemeinwissen

Die NATO ist ein Militärbündnis zur Verteidigung mit Sitz in Brüssel und besteht aus insgesamt 29 Mitgliedstaaten. Wofür steht die Abkürzung NATO?

20 / 35

Category: Polizei Wissen

Welche Aussage trifft zu? Ein Beamter auf Probe…

21 / 35

Category: Konzentration

Zähle alle Buchstaben v, wenn der Buchstabe w folgt.

Question Image

22 / 35

Category: Sprachverständnis

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

Diagnose : Krankheit = Vernehmung : ?

23 / 35

Category: Sprachverständnis

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

wütend : schreien = fokussiert : ?

24 / 35

Category: Mathematik & Rechnen

Wie viel Zentimeter sind 5.000 Mikrometer?

25 / 35

Category: Polizei Wissen

Was ist eine Daktyloskopie?

26 / 35

Category: Allgemeinwissen

Wo befindet sich der Sitz des internationalen Gerichtshofes?

27 / 35

Category: Konzentration

Zähle alle Zahlen von links nach rechts, die addiert mit der jeweils darauffolgenden Zahl den Wert 5 ergeben.

Question Image

28 / 35

Category: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

29 / 35

Category: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster?

Question Image

30 / 35

Category: Allgemeinwissen

Zu welcher Inselgruppe gehören Teneriffa, Gran Canaria und Fuerteventura?

31 / 35

Category: Logisches Denken

Welcher Würfel passt zur Abbildung?

Question Image

32 / 35

Category: Deutsch

Wähle die korrekte Schreibweise?

33 / 35

Category: Logisches Denken

Welche Zahl setzt die Zahlenreihe sinnvoll fort?

Question Image

34 / 35

Category: Deutsch

Getrennt- oder Zusammenschreibung?

35 / 35

Category: Mathematik & Rechnen

Der tägliche Arbeitsweg von Frau Schmidt ist 34 km lang. Ihre Geschwindigkeit beträgt im Durchschnitt 65 km/h. Wie viel Minuten benötigt Frau Schmidt zu ihrer Arbeit?

Die Auswertung deines Testergebnisses läuft.

Zum Testtrainer

Bewerbung für die Polizei Niedersachsen

Wenn du eine Karriere bei der Polizei Niedersachsen anstrebst, dann beginnt diese mit einem dreijährigen Bachelorstudium im ersten Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – ehemals „gehobener Dienst“. Dafür bietet die Polizei Niedersachsen mehrere Einstiegsmöglichkeiten, auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife, abhängig davon mit welcher Vorbildung du dich bewirbst. Eine Ausbildung im ehemals „mittleren Dienst“ wird nicht mehr angeboten. Die Bewerbung für das duale Studium erfolgt online über das Bewerbungsportal der Polizeiakademie Niedersachsen. Erfüllst du die grundlegenden Voraussetzungen erhältst du nach erfolgreicher Prüfung deiner Bewerbungsunterlagen eine Einladung zum Auswahlverfahren, das mehrere Testphasen umfasst, um deine Eignung für den Polizeivollzugsdienst zu bewerten.

Allgemeine Voraussetzungen

Du besitzt die Staatsangehörigkeit Deutschlands, eines EU-Staates, eines Staates des europäischen Wirtschaftsraums oder eine gültige Niederlassungserlaubnis.

Du hast mindestens sechs Jahre Englischunterricht hinter dir oder ein Zertifikat gemäß des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen, Level B1 (entspricht der 10. Klasse, Sekundarstufe 1), vorzuweisen.

Du bist nicht vorbestraft.

*Du bist am Tag der Einstellung höchstens 31 Jahre alt.

*Du besitzt die Fahrerlaubnis der Klasse B oder eine Prüfbescheinigung für das Begleitete Fahren ab 17 (BF17).

*Du hast das Deutsche Schwimmabzeichen mind. in Bronze.

*Ausnahmen möglich (siehe Ausnahmen für eine Einstellung)

*Ausnahmen für eine Einstellung

Schulische Voraussetzungen

Für den Einstieg in das dreijährige Bachelorstudium bei der Polizei Niedersachsen benötigst du in der Regel das Abitur oder die Fachhochschulreife. Abhängig von deiner Vorbildung und Qualifikation ist ein Einstieg jedoch auch ohne diese Abschlüsse möglich. Für eine Bewerbung stehen dir folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Bewerbung mit Realschulabschluss

Zeige deine Fähigkeiten im Eignungsauswahlverfahren und sichere dir einen Praktikantenvertrag. Erlange die Fachhochschulreife durch den Besuch der zweijährigen Fachoberschule (FOS) Wirtschaft und Verwaltung. Dein Praktikum im Rahmen der Klasse 11 der FOS absolvierst du bei der Polizei Niedersachsen. Nach erfolgreichem Abschluss kannst du direkt ohne erneute Bewerbung in das Studium an der Polizeiakademie Niedersachsen starten. Du musst lediglich den Sporttest wiederholen und dich erneut einer medizinischen Überprüfung unterziehen.

Für die Bewerbung mit einem Realschulabschluss benötigst du:

  • einen Realschulabschluss mit einem Gesamtnotenschnitt von mindestens 3,3
  • Mindestens die Note 3 in den Fächern Mathematik und Deutsch
  • eine Beurteilung deines Sozialverhaltens mit mindestens „entspricht den Erwartungen“

Bewerbung mit schulischem Teil der Fachoberschule

Wenn du bereits den schulischen Teil der Fachhochschulreife absolviert hast oder kurz davor stehst, kannst du durch ein einjähriges Vollzeitpraktikum bei einer nahegelegenen Polizeidienststelle die vollständige Fachhochschulreife erlangen. Dies ermöglicht dir den direkten Start in das dreijährige Bachelor-Studium an der Polizeiakademie Niedersachsen. Nach erfolgreichem Abschluss der Fachhochschulreife beginnst du automatisch – ohne erneute Bewerbung – das Studium. Du musst lediglich den Sporttest wiederholen und dich erneut einer medizinischen Überprüfung unterziehen. Voraussetzung ist neben den allgemeinen Kriterien der schulische Teil der Fachhochschulreife.

Bewerbung mit Berufsausbildung

Wenn du den Sekundarabschluss I/Realschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung hast, musst du vor Beginn des Studiums an der Polizeiakademie Niedersachsen ein Jahr lang die berufsbezogene Klasse 12 der Fachoberschule besuchen, um die vollständige Fachhochschulreife zu erlangen. Bereits vor dem Schuljahr kannst du dich für einen Studienplatz an der Polizeiakademie bewerben. Bei erfolgreichem Abschluss des Auswahlverfahrens hast du die Sicherheit, mit der Fachhochschulreife bei der Polizei Niedersachsen zu studieren. Nach Erreichen der Fachhochschulreife startest du automatisch und ohne erneute Bewerbung ins dreijährige Studium. Ein erneuter Sporttest und eine medizinische Untersuchung sind erforderlich.

Für die Bewerbung mit einer Berufsausbildung benötigst du:

  • einen Realschulabschluss mit einem Gesamtnotenschnitt von mindestens 3,3
  • Mindestens die Note 3 in den Fächern Mathematik und Deutsch
  • eine Beurteilung deines Sozialverhaltens mit mindestens „entspricht den Erwartungen“

Ein Ausgleich kann durch „gute“ Leistungen (Note 2) in den Abschlussprüfungen der Berufsausbildung bzw. der Berufsschule erreicht werden.

Bewerbung mit beruflicher Bildung gem. §18 NHG

Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Hochschulzugangsberechtigung aufgrund beruflicher Bildung erlangt werden. Dazu zählen Abschlüsse von Fachschulen als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder geprüfte/r Gestalter/in sowie Fachschulen der Heilerziehungs- oder Altenpflege nach einer zweijährigen Berufsausbildung. Auch Fortbildungsprüfungen wie Fachkauffrau/mann, Fachwirt/in, Betriebswirt/in und technische Betriebswirt/in werden anerkannt. Meisterprüfungen, staatlich anerkannte Techniker/in, geprüfte Betriebswirt/in oder Befähigungszeugnisse für den nautischen oder technischen Schiffsdienst berechtigen ebenfalls zum Studium. Rechtsanwalts-, Notar-, Justiz- oder Verwaltungsfachangestellte mit dreijähriger Berufspraxis können sich direkt bewerben.

Für weitere Informationen zu deiner Zugangsmöglichkeit informiere dich telefonisch oder per E-Mail bei der Polizei Niedersachsen.

Bewerbung als Spitzensportler/in

Wenn du Spitzensportlerin oder Spitzensportler in einer olympischen Sommerdisziplin bist, bietet die Polizei Niedersachsen eine attraktive Möglichkeit, deinen Leistungssport neben dem Bachelor-Studium und der Polizeiausbildung fortzusetzen. Die Regelstudienzeit kann von drei auf fünf Jahre verlängert werden.

  • Allgemeine Einstellungsvoraussetzungen
  • Zugehörigkeit zu Olympiakader, Perspektivkader, Nachwuchskader 1 oder 2
  • Empfehlung des Olympiastützpunkts Niedersachsen
  • Bestandener schriftlicher und mündlicher Einstellungstest
  • Ärztliche Untersuchung auf Polizeidiensttauglichkeit

So läuft das Auswahlverfahren der Polizei Niedersachsen ab

Bewerbungsfristen und Einstellungstermine

Du kannst deine Bewerbung bei der Polizei Niedersachsen für das dreijährige Bachelorstudium einfach im Online-Bewerbungsportal einreichen. Die Einstellungen erfolgen zweimal jährlich im März und September. Bewerbungsfristen gibt es nicht, du kannst dich das ganze Jahr über bewerben. Wichtig ist, dass du dir vor der Bewerbung Gedanken machst, wo du später eingesetzt werden möchtest, da Anwärterinnen und Anwärter für den Polizeivollzugsdienst regionalisiert eingestellt werden. Zur Auswahl stehen sechs Standorte: Braunschweig, Göttingen, Hannover, Lüneburg, Oldenburg und Osnabrück.

Es werden im Herbst mehr Anwärter/-innen eingestellt als im Frühjahr. Falls du dich ursprünglich für den April beworben hast und nicht am Einstellungstest teilnehmen konntest, wird deine Bewerbung automatisch für den Oktober-Termin berücksichtigt. Dies ist jedoch umgekehrt nicht möglich.

Hinweis

Je früher du deine Bewerbung einreichst, desto schneller kann sie bearbeitet werden, und du kannst früher in das Auswahlverfahren starten. Nach der Online-Bewerbung erhältst du sofort eine Eingangsbestätigung, während eine Rückmeldung bei einer postalischen Bewerbung zwischen vier und sechs Wochen dauern kann.

Ist eine Bewerbung auch für den höheren Dienst möglich?

Ja, eine Bewerbung für den höheren Dienst bei der Polizei Niedersachsen ist möglich. Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport sucht Nachwuchskräfte mit der Befähigung zum Richteramt für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt (ehem. höherer Dienst), zunächst als Polizeirätin oder Polizeirat (A 13).

Um dich bewerben zu können, musst du folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Das erste und zweite Staatsexamen mit mindestens der Note „befriedigend“. Abweichungen sind möglich bei Nachweis mehrjähriger beruflicher Erfahrung im Polizeivollzugsdienst.
  • Vertiefte Kenntnisse im Öffentlichen Recht.
  • Überzeugende kommunikative Fähigkeiten und hohe soziale Kompetenz.
  • Initiative und Bereitschaft, Verantwortung im Team zu übernehmen.
  • Höchstaltersgrenze von 35 Jahren, Ausnahmen möglich gemäß § 3 der Niedersächsischen Verordnung über die Laufbahnen der Fachrichtung Polizei.